Fernstudium Informatik

Es gibt eine ganze Reihe von Anbietern, die das Fernstudium Informatik im Programm haben.
Der Studiengang vermittelt Grundlagenkenntnisse in der Daten- und Informationsverarbeitung. Vermittelt werden die Planung, Konzeption und Entwicklung von Informationssystemen. Zu den Studieninhalten zählen mathematische Grundlagen, die Einführung in imperative und objektorientierte Programmierung, Datenstrukturen, Grundlagen der theoretischen Informatik sowie Software- und Computersysteme. Darüber hinaus können die Bereiche Telekommunikation, Datenfernübertragung, die Organisation und Erstellung von Datenbanken und das gesamte Software-Engineering Inhalte des Studiums sein. Außerdem wird in der Regel Grundlagenwissen in Betriebswirtschaftslehre und Unternehmensführung vermittelt. Um den Praxisbezug sicherzustellen, ist während des Studiums häufig das eine oder andere praxisbezogene Projekt zu bearbeiten.
Die Dauer des Fernstudiums Informatik und damit die Kosten des Studiums variieren je nach Anbieter und Studienabschluss. So gibt es Studiengänge, die mit dem Bachelor enden, andere führen sogar zum Master. Während die Ausbildung zum Master bis zu 10 Semestern dauern kann, sind andere Studienabschlüsse in kürzerer Zeit möglich.
Absolventen des Fernstudiums Informatik werden von vielen Unternehmen gesucht. Die Chancen auf einen Karrieresprung mit Vollendung der Weiterbildung sind damit durchaus gegeben. Begehrt sind vor allem Programmierer und Systementwickler. Die Unternehmen kommen aus den Branchen Telekommunikationstechnik, Umwelt- und Energietechnik, Aus- und Weiterbildung in Informatik und dem Öffentlichen Dienst.

Erfahren Sie auf unseren Seiten, sowie im Forum mehr zum Thema Diplom Informatiker Bachelor Fernstudium angewandte Informatik, Fachinformatiker Fernstudium technische Informatik Bioinformatik, sowie Medieninformatik.