Studentenwohnheim

Studentenwohnheime (kurz Studentenheim) werden in der Regel über das örtliche Studentenwerk verwaltet. Sie gehören zu den rechtlich öffentlichen Anstalten. Es existieren aber auch zahlreiche selbstverwaltete Wohnheime, die aus privater Hand geleitet werden oder das kirchlich betreute katholische oder evangelische Studentenwohnheim. 
In der Schweiz, in Deutschland und in Österreich wohnen seit dem Jahre 2002 geschätzte 10,3 Prozent aller Studierenden in einem Wohnheim. Dieser Anteil wird zurückgehen, weil immer mehr Studenten auf eine gleichbleibende Zahl von Studenten – Wohnungen verteilt werden müssen.
In den kleineren Gebieten mit Campus-Hochschulen liegen die Wohnheime oft direkt auf dem Campus. In den größeren Gebieten oder bei Universitäten in alten historischen Städten liegen diese oft sehr weit auswärts.

Ein Studentenwohnheim, das zum Teil auch nur Studentenheim genannt wird, ist wie Dir der Name schon verrät ein Wohnheim für Studenten. Während des Studiums kannst Du dort sehr preiswert ein WG Zimmer oder eine Einzel  – Studentenwohnung mieten. Die Studenten wohnen dort häufig in kleinen Studentenwohnungen oder in einer Wohngemeinschaft, auch Studenten WG genannt Seit dem Ende der 90er Jahre verfügen viele Studentenwohnheime über einen Internetanschluss.

In Großbritannien und der USA sind die Studenten Wohnungen oft mit einem zusammengehörenden Campus verbunden. Teilweise existieren Schlafsäle in Großbritannien, in Amerika dagegen gehören größere Wohnheim – Gebäude zum Standard. Im deutschen Raum und der Schweiz existieren viele selbständige Vereine, welche den Studenten die Studentenwohnungen meist preiswert zur Miete stellen.

Für Studenten sind die Wohnungsangebote in einem Wohnheim immer eine preiswerte und gern gesehene Möglichkeit, aus diesem Grund bleibt auch die Nachfrage weiterhin groß, deshalb ist es oft schwierig einen Platz zu ergattern. Trotzdem gibt es auch Gegenden in denen der Student auf die Schnelle eine preiswerte Studentenwohnung in einem Studentenwohnheim mieten kann.
Für ausländische Studenten ist die Lage zur Vermietung noch etwas schwieriger, aber genau hier sind die Studentenwerke gefordert etwas dagegen zu unternehmen, damit möglichst viele Ausländer die Chance haben einen Studienplatz in der Schweiz zu bekommen. An vielen Orten besteht dringender Bedarf für die Beschaffung weiterer Wohnungsangebote. 

Die Studentenwohnheime sind unterschiedlich ausgestattet, bei einer Wohngemeinschaft beziehungsweise einem WG Zimmer wird Küche und Bad gemeinschaftlich genutzt.
Ein Appartement steht in der Regel mit Küche, Dusche und Toilette zur Vermietung.
Studentenwerke ver mieten die Studenten Wohnungen zum Teil möbliert.
Zudem sind die meisten Studentenwohnheime mit einem preiswerten Internetanschluss ausgestattet. Viele Wohnheime bieten auch gemeinschaftliche Räume an. Hier stehen meist Tischtennisplatten, Waschräume mit einem Trockenplatz zur Verfügung. Außerdem besteht die Möglichkeit, Fahrräder zur Sicherheit vor Diebstählen dort aufzubewahren.
Über die Studentenwerke können auch Bettzeug gegen ein geringes Geld gekauft oder geliehen werden, sofern die Studenten oder die Studentinnen ein Zimmer über sie in einem Studentenwohnheim mieten.

Die Mietpreise sind abhängig von der Ausstattung, der Fläche und der Lage der Wohnung.

Anmeldung

Sofern Du Dich für eine Studentenwohnung oder ein Wg Zimmer in einem Studentenwohnheim interessieren solltest, dann wende Dich an die in unserer Kategorie Wohnungen ausgeschriebenen Wohnheime.
Die Studentenwerke bieten Dir unterschiedliche Anmeldemöglichkeiten an (z.B. schriftlich oder direkt Online über die Homepage des entsprechenden Studentenwerks).
Informiere Dich einfach beim Deinem zuständigen Studentenwerk.

weitere Wohnmöglichkeiten

Neben den günstigen Studentenwohnungen oder WG Zimmer  in Studentenwohnheimen wäre da noch die Alternative zum freien Wohnungsmarkt.
Mietangebote findest Du zum Beispiel in den Hochschulen, in Zeitungen, an Schwarzen Brettern oder im Internet.
Viele Studentenwerke vermitteln auch Studentenwohnungen, und Studenten WGs auf dem freien Wohnungsmarkt.