Fernstudium Elektrotechnik

Das Fernstudium Elektrotechnik befähigt zur Entwicklung, Herstellung und zum Vertrieb elektrotechnischer Anlagen und Systeme in unterschiedlichsten Branchen. Das bedeutet, ein studierter Elektrotechniker plant, berechnet, entwickelt, konstruiert und testet neue Bauelemente, Geräte und Maschinen. Auch die Überwachung elektrotechnischer Anlagen gehört zu seinen Aufgaben. Zu diesen Anlagen können auch PCs, Rechenanlagen und Mobiltelefone gehören, ebenso wie anwendungsorientierte Software oder mikroelektronische Steuerungen. Letztlich nutzen die erworbenen Kenntnisse der angewandten und technischen Informatik der Umsetzung technischer Ideen in praktische Anwendungen und marktfähige Produkte.
Damit bringt ein Fernstudium in Elektrotechnik sehr gute Berufschancen in Industrie- und Wirtschaftsbetrieben, die mit Informations- und Kommunikationstechnik befasst sind oder die mikroelektronische Systeme und Datenverarbeitungs- und Nachrichtentechnikprodukte herstellen. Auch Ingenieurbüros, Behörden und Telekommunikationsanbieter sind häufig sehr an studierten Elektrotechnikern interessiert.
Der Studiengang Elektrotechnik wird in der Regel mit dem Bachelor abgeschlossen. Die Studiendauer liegt bei etwa sieben Semestern. Eine einschlägige schulische oder berufliche Ausbildung kann diese Studiendauer verkürzen oder zumindest die Durchführung des Studiums erleichtern.
Zu den Studieninhalten gehören zunächst einmal mathematische und naturwissenschaftliche Grundlagen. Die Studienbereiche Informatik und Elektrotechnik beinhalten vor allem Grundlagenwissen. Schwerpunkte können gesetzt werden in den Gebieten Automatisierung, Telekommunikation und in Leit- und Sicherungstechnik. Dazu kann im Fernstudium Elektrotechnik unter Umständen ein Praxissemester gefordert werden.

Lesen Sie in unserem Forum mehr zum Thema Elektrotechniker Fernstudium Elektrotechnik Kosten, sowie zu den Abschlüssen Bachelor, Master, Diplom